Modelle der Veterinärmedizin

Mit der Herstellung von Modellen der Veterinärmedizin wurde Ende des 19. Jahr-hunderts begonnen. Der Schwerpunkt lag auf der Anatomie von Pferd, Rind, Schaf und Schwein. Die Modelle zum Thema Pferd machten den größten Teil aus, da das Pferd zu dieser Zeit für die Menschen einen hohen wirtschaftlichen Faktor darstellte. Es war „das  Transportmittel und Arbeitsgerät", da sich der Traktor zum Beispiel erst gegen 1950 in der Landwirtschaft durchsetzte.
 

Ein weiterer Schwerpunkt waren die Seuchenkrankheiten der Nutztiere: Rind, Schaf und Schwein. Der Ausbruch dieser Krankheiten stellte eine Katastrophe für die Landwirte dar, da oft der ganze Bestand der Tiere daran zu Grunde ging.

Es wurden Naturabgüsse sowie Modelle in natürlicher Größe und im vergrößerten bzw. verkleinerten Maßstab gefertigt.
 

Durch den Kauf der Firma Coburger Lehrmittel Anstalt (Coburg / Neuses) von Marcus Sommer im Jahr 1930 ist das Modellprogramm der Veterinärmedizin auf ca. 300 Einzelmodelle gewachsen.
 

Die Modellvielfalt von SOMSO zeigt sich heute auch im Bereich der Zoologie, wo weiterhin die Modelle vom Pferd, Rind, Schaf, etc. hergestellt werden. Aber auch Fluginsekten, Süßwasser-/ Meeresbewohner, und vieles mehr gestalten das Modell-programm sehr „bunt“. Der aktuelle Umfang an zoologischen Modellen beträgt mehr
als 50 Einzelmodelle.